Wie helfen Schalldruckpegel [dB] beim Bewerten der Messergebnisse?

NoiseImage zeigt an verschiedenen Positionen unterschiedliche Schalldruckpegel an. Jeder dieser Schalldruckpegel enthält eine Aussage und trägt zur Beurteilung und Auswertung des Messergebnisses bei.

1. (93.1 dB) In der Statusleiste des Kanaldatenfensters wird der gemittelte Effektivwert aller aktiven Mikrofone über den markierten Zeitbereich angezeigt. Ist keine Markierung vorhanden, wird die komplette Messdauer zur Berechnung herangezogen.

2. (82.8 dB) In der Statusleiste des Spektrums wird der gemittelte Effektivwert aller aktiven Mikrofone über den markierten Zeit- und Frequenzbereich angezeigt. Ist keine Markierung vorhanden, wird der komplette Frequenzbereich zur Berechnung herangezogen.

Die nächsten drei dB-Werte beziehen sich auf ein akustisches Foto. Diese Werte stehen im Zusammenhang mit den Einstellungen des zugrundeliegenden Plug-Ins.

3. (82.6 dB) Lp (Tooltip) ist der Schalldruckpegel an der aktuellen Mausposition, unabhängig von der eingestellten Auflösung des akustischen Bildes.

4. (99.3 dB) Lw (Tooltip) gibt den Schallleistungspegel an der aktuellen Mausposition an. Dabei wird von einer Punktschallquelle ausgegangen.

5. (82.60 dB) Dieser Wert gibt den Schalldruckpegel der lautesten Schallquelle im Bild, in Abhängigkeit von der eingestellten Auflösung des akustischen Bildes, wieder.

Besuchen Sie auch die Website der von der GFaI e. V. veranstalteten Berliner Beamforming-Konferenz http://www.bebec.eu.