WaveCam - Softwarelösung für Video-Schwingungsanalyse

Unsere Schwingungsanalyselösung WaveCam ist das perfekte Werkzeug zur berührungslosen und hochauflösenden Schwingungsmessung für Experten und Einsteiger im Zeit- und Frequenzbereich. Für den Einstieg benötigen Sie lediglich eine Kamera und unsere Software zur Verarbeitung der Daten. Sparen Sie sich das Hantieren mit vielen Kabeln und Sensoren oder das Setzen und Messen einzelner Messstellen nacheinander. Jedes einzelne Pixel dient als individueller Sensor, so dass Sie Hunderttausende von Positionen gleichzeitig messen können.

  • Analysieren Sie Ihre Schwingungsdaten im Zeit- und Frequenzbereich. Visualisieren Sie Schwingungsformen bei verschiedenen Frequenzen, die für das bloße Auge unsichtbar sind. Betrachten und exportieren Sie Zeitsignalformen und Frequenzspektren für Tausende von Punkten im Bild.
  • Intuitive Bedienung und optimierte Benutzerfreundlichkeit. Der Benutzer benötigt nur wenig Fachwissen. Zusätzliche Trainingskosten werden reduziert.
  • Die Testmethode wurde mit mehreren konventionellen Methoden zur Datenerfassung kreuzvalidiert, nämlich mit Beschleunigungsmessern, einem Laser-Doppler-Vibrometer (LDV) sowie unserer mobilen Akustischen Kamera Mikado mit akustischer Nahfeldholografie (SONAH).

WaveCam - 
Berührungslose Messungen, präzise Ergebnisse

Vorteile von WaveCam:

  • Import gängiger Dateiformate von jeder Kamera, vom Handy bis hin zu High-End-Hochgeschwindigkeitskameras
  • Vollautomatische, einzigartige Datenextraktion von Schwingungsverschiebungen aus Videodaten mit verbesserten Algorithmen für optischen Fluss und künstliche Intelligenz (AI) für hochwertige Ergebnisse mit WaveCam
  • Die Jahreslizenz beinhaltet regelmäßige Updates, da die Software ständig weiterentwickelt wird. Keine zusätzliche Gebühr für die Softwarewartung.
  • Optional wird eine Hochgeschwindigkeitskamera Chronos 1.4 inklusive Akku für mobile Messungen angeboten, die zusammen mit WaveCam in einem robusten Tragekoffer eingesetzt werden kann. Wir empfehlen Ihnen, die Kamera entsprechend Ihren Anforderungen an Frequenzbereich und Auflösung auszuwählen.
     

Für die Extraktion von Schwingungsmessdaten sind unkomprimierte Videodateien erforderlich. Diese können mit allen verfügbaren Hochgeschwindigkeitskameras sowie Smartphone-Kameras aufgezeichnet werden. Wir empfehlen  eine Hochgeschwindigkeitskamera von Chronos zu verwenden.

Unterstützte Videodateiformate für die Datenextraktion:

  • asf - ASF File
  • asx - ASX File
  • avi - AVI File
  • m4v - MPEG-4 Video
  • mov - QuickTime movie
  • mp4 - MPEG-4
  • mpg - MPEG-1
  • wmv - Windows Media Video
  • dng (folder) - CinemaDNG
Maximale Auflösung1280 x 1024 px
Framerate1 – 40 kfps (bei reduzierter Auflösung)
Aufnahmezeit (abhängig vom Speicher)4,13 s (8 GB), 8,26 s (16 GB), 16,52 s (32 GB)
Batterielaufzeit1,5 h Aufzeichnung mit vor Ort austauschbaren EN-EL4a Batterie
Objektiv-AnschlussCS/C-Fassung (empfohlen)
Anzeige5" 800 x 480 kapazitiver Touchscreen
GehäuseEloxiertes CNC-gefrästes Aluminium
KühlungAktive Kühlung, Lüfter mit variabler Geschwindigkeit (Lüfter-Aus-Option unterstützt)
Abmaße155 mm x 96 mm x 67,3 mm (6.11" x 3.78" x 2.65") ohne Objektiv
Gewicht1,06 kg (2.34 lbs) ohne Objektiv

Batterie

 
TypEN-EL4a
Maximale Betriebsdauer1,5 Stunden Aufzeichnung
Ladezeit2 Stunden (0 – 80 %) mit kamerainternem Ladegerät
Ein-/Ausgang 
Stromversorgung17 – 20 V 40 W (5.5 / 2.5 mm Spindelbuchse, Pluspol)
InterfaceGigabit Ethernet
TriggerZwei Trigger-Eingänge/Frame-Strobe-Ausgänge (BNC und AUX)

Elektrisch isolierter Triggereingang (AUX-Anschluss)

Exportierte Animationen von Schwingformen - eindeutige Ergebnisse und einfache Interpretation 

Vorteile

  • Verwenden Sie eine beliebige Kamera zur Erfassung von Schwingungsdaten, einschließlich Handys
  • Sparen Sie Rüst-, Messzeit und Ausrüstungskosten
  • Schnell zu erlernen, intuitive Bedienung, einfache Konfiguration
  • Intuitive Durchführung und Analyse von Messungen
  • Analyse der Daten im Zeit- und Frequenzbereich
  • Schwingungsmessungen im laufenden Betrieb mit subpixelgenauer Messauflösung
  • Keine Vorbereitung der Messfläche notwendig
  • Exportieren von Verformungen im Video
  • Verbesserte Algorithmen für optischen Fluss und künstliche Intelligenz (AI)

Anwendungen

  • Betriebsschwingformanalyse (ODS)
  • Untersuchung der Eigenfrequenz
  • Qualitätssicherung
  • Forschung und Entwicklung
  • Fehlersuche, Ursachenanalyse
  • Vorbeugende Instandhaltung
  • Strukturelle Schwingungen
  • Transiente Ereignisse

Technical

  • Abhängig von der Bildrate Ihrer Kamera ist eine Mindestbildrate FPS = 2 x fmax erforderlich, um die höchste interessierende Frequenz fmax zu erfassen.
  • Mobiltelefone sind für Anwendungen mit niedriger Frequenz ausreichend (derzeit maximal 960 fps). Hinweis: Handys können am Anfang und Ende einer Zeitlupenaufnahme einige Sekunden Normalgeschwindigkeit hinzufügen.
  • Hohe Frameraten führen zu niedrigen Belichtungszeiten -> zusätzliche flimmerfreie Beleuchtung erforderlich
  • Leistung von Hochgeschwindigkeitskameras in Gpx/s (z. B. Chronos 1.4) - Abwägung von Bildrate und Auflösung
  • Kanten und Konturpunkte sind hilfreich, aber nicht essentiell
  • Unkomprimierte Videoformate verwenden - Video in WaveCam schneiden
  • Verwenden Sie einen Winkel von z.B. 45°, da nur Schwingungen in der Ebene angezeigt werden - zum Vergleich mit der Referenz sollten Sie eine 90°-Drehung in Betracht ziehen
  • Verschiedene Winkel aufzeichnen
  • Messzeit wird durch den Arbeitsspeicher der Kamera begrenzt (reduzieren Sie fps oder die Auflösung um diese zu erhöhen)
  • Engpass ist die Datenübertragung RAM->SD-Karte + Verarbeitungszeit

Kreuzvalidierung von Amplituden und Frequenzgehalt mit Beschleunigungsmesser und LDV

Kreuzvalidierung von Modenformen mit akustischer Nahfeldholographie (SONAH)