Sphärische Beamforming-Mikrofonarrays sind aufgrund ihrer optimierten Mikrofonverteilung speziell für solche Messszenarien konzipiert. Da die kugelförmigen Beamforming-Arrays in alle Richtungen gleich empfindlich sind, können beliebige Schallquellen, z.B. in einem Gebäude, Raum oder Fahrzeuginnenraum, unabhängig von ihrer Position genau und zuverlässig erfasst werden. In der Nachbearbeitung können die vom 3D-Beamforming-Array aufgenommenen Messdaten einfach auf ein 3D-Modell des Innenraums abgebildet werden.

Wenn Sie externe Videos von YouTube aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Akustische Kamera: 3D-Schallquellenlokalisierung in einem Auto

Sphere48 AC Pro
48-Kanal-Array für verschiedene Messszenarien in Innenräumen

Dieses Sphere-Array besitzt 48 Kanäle und ist hauptsächlich für die Anwendung in geschlossenen Räumen ausgelegt. Die Konstruktion ist akustisch transparent, besteht aus Karbon und ist besonders stabil und leicht. Das Array kann an einem Datenrekorder betrieben werden.

Durchmesser Arraykörper35 cm
Gewicht0,9 kg
VideokameraIntel® RealSense™ Tiefenkamera D435
Auflösung1920 x 1080 (Full HD)
MikrofoneElektretmikrofon
+ speziell entwickelter Vorverstärker
Frequenzgang der Mikrofone

100 Hz – 15 kHz (< 0.5 dB)
20 Hz – 20 kHz (< 3 dB)

Max. Schalldruckpegel130 dB bei 3 % THD
Geräuschpegel27 dB(A)
Sensitivität20 mV/Pa
Kanäle48
Empfohlene Messdistanz> 0,3 m
Akustischer Kartierungsbereich12 dB – 130 dB
Rückwärtsdämpfung> -15 dB
Empfohlene Kartierungsfrequenz291 Hz – 20 kHz
Dynamik
(Abstand zur Quelle: 1 m;
90.000 Messpunkte)
9 dB – 14 dB, bis zu 50 dB mit
erweiterten Algorithmen
IP-CodeIP20
Kabellänge zum DatenrekorderBis zu 20 m (auf Anfrage: 50 m)
Betriebsumgebung0 °C – 35 °C, bis zu 80 % rF

Abhängig von der spektralen Zusammensetzung eines Signals, variiert die empfohlene Messdistanz zwischen 0,3 und 5 Metern. Größere Distanzen sind bei Messungen in höheren Frequenzbereichen möglich.

Die akustisch transparente Arraykonstruktion besteht aus Carbon und ist sehr leicht und stabil. Das ermöglicht eine einfache Handhabung und eine akkurate Mikrofon- und Arraypositionierung sogar unter echten Testfahrtbedingungen auf der Straße. Die Verkabelung der Mikrofone ist vom Arraykörper umschlossen und geschützt. Das Arraydesign wurde optimiert, um die bei der Anzahl der Mikrofone höchstmögliche räumliche Auflösung sowie akustische Dynamik zu ermöglichen.

Zusätzlich minimiert das transparente Arraydesign effektiv partielle Reflexionen, Schalldruckverdoppelungen an der Arrayoberfläche und Resonanzeffekte zwischen dem gemessenen Objekt und dem Array. Außerdem reduziert die kugelförmige Geometrie Aliasingeffekte. Da dieses Mikrofonarray omnidirektional ist, werden die Beamforming-Ergebnisse normalerweise auf gescannte 3D-Punktewolken oder 3D-CAD-Modelle des gemessenen Objektes kartiert.

Die eingebauten Studiomikrofone haben einen äußerst linearen Frequenzgang. Alle Mikrofone wurden sorgsam ausgewählt und kalibriert, um stabile Schallpegel (+/- 0,5 dB) zu gewährleisten. Um Messaufbauten mit großen Abständen zwischen Datenrekorder und Mikrofonarray störungsfrei zu ermöglichen, ist das Array durch zwei differentielle SymBus Mikrofonanschlusskabel mit dem Datenrekorder verbunden (max. 20 m). Array und Stativ werden in einer Transportbox bzw. Tasche geliefert.

Sphere80/120 AC Pro
80- oder 120-Kanal-Array für verschiedene Messszenarien in Innenräumen

Dieses Sphere-Array besitzt 80 oder 120 Kanäle und ist hauptsächlich für Anwendungen in geschlossenen Räumen, wie die Raum- und Gebäudeakustik, ausgelegt. Die Konstruktion ist akustisch transparent, besteht aus Karbon und ist besonders stabil und sehr leicht. Das Sphere120 kann an einem mcdRec Datenrekorder betrieben werden, das Spere80 zusätzlich auch mit dem mobilen gt-432 Datenrekorder. 

Durchmesser Arraykörper60 cm
Gewicht2,1 kg
VideokameraIntel® RealSense™ Tiefenkamera D435
Auflösung1920 x 1080 (Full HD)
MikrofoneElektretmikrofon
+ speziell entwickelter Vorverstärker
Frequenzgang der Mikrofone100 Hz – 15 kHz ( < 0.5 dB)
20 Hz – 20 kHz (< 3 dB)
Max. Schalldruckpegel130 dB bei 3% THD
Geräuschpegel27 dB(A)
Sensitivität20 mV/Pa
Kanäle80 oder 120
Empfohlene Messdistanz> 0,5 m
Akustischer Kartierungsbereich9 dB – 130 dB (Sphere80)
8 dB – 130 dB (Sphere120)
Rückwärtsdämpfung> -16 dB (Sphere80)
> -21 dB (Sphere120)
Empfohlene Kartierungsfrequenz185 Hz – 20 kHz (Sphere80)
187 Hz – 20 kHz (Sphere120)
Dynamik
(Abstand zur Quelle: 1 m;
90.000 Messpunkte)
13 dB – 17 dB (Sphere80)
15 dB – 18 dB (Sphere120)
bis zu 50 dB mit erweiterten Algorithmen
IP-CodeIP20
Kabellänge zum Datenrekorderbis zu 20 m (auf Anfrage: 50 m)
Betriebsumgebung0 °C – 35 °C, bis zu 80 % rF

Abhängig von der spektralen Zusammensetzung eines Signals, variiert die empfohlene Messdistanz zwischen 0,5 und 25 Metern. Größere Distanzen sind bei Messungen in höheren Frequenzbereichen möglich.

Die akustisch transparente Arraykonstruktion besteht aus Carbon und ist sehr leicht und stabil. Das ermöglicht eine einfache Handhabung und eine akkurate Mikrofon- und Arraypositionierung sogar unter echten Testfahrtbedingungen auf der Straße. Die Verkabelung der Mikrofone ist vom Arraykörper umschlossen und geschützt. Das Arraydesign wurde optimiert, um die bei der Anzahl der Mikrofone höchstmögliche räumliche Auflösung sowie akustische Dynamik zu ermöglichen.

Zusätzlich minimiert das transparente Arraydesign effektiv partielle Reflexionen, Schalldruckverdoppelungen an der Arrayoberfläche und Resonanzeffekte zwischen dem gemessenen Objekt und dem Array. Außerdem reduziert die kugelförmige Geometrie Aliasingeffekte. Da dieses Mikrofonarray omnidirektional ist, werden die Beamforming-Ergebnisse normalerweise auf gescannte 3D-Punktewolken oder 3D-CAD-Modelle des gemessenen Objektes kartiert.

Die eingebauten Studiomikrofone haben einen äußerst linearen Frequenzgang. Alle Mikrofone wurden sorgsam ausgewählt und kalibriert, um stabile Schallpegel (+/- 0,5 dB) zu gewährleisten. Um Messaufbauten mit großen Abständen zwischen Datenrekorder und Mikrofonarray störungsfrei zu ermöglichen, ist das Array durch zwei differentielle SymBus Mikrofonanschlusskabel mit dem Datenrekorder verbunden (max. 20 m). Das inkludierte hochwertige Manfrotto-Stativ ermöglicht einen Aufbau in beinahe allen vorstellbaren Messumgebungen. Array und Stativ werden in einer Transportbox bzw. Tasche geliefert.