Analysesoftware NoiseImage für akustische Bildgebung Beamforming 3D

3D-Beamforming ermöglicht es, akustische Messdaten von der Akustischen Kamera auf 3D-Modelle abzubilden und fügt so der Schallquellenlokalisierung buchstäblich eine weitere Dimension hinzu. In der Nachbearbeitung oder beim Messen werden das 3D-Modell und das dreidimensionale akustische Bild von der Akustischen Kamera mit Hilfe des intuitiven und schnellen Arbeitsablaufs unserer eigenen Analysesoftware NoiseImage abgeglichen. Jedes 3D-Modell kann den Messdaten in NoiseImage hinzugefügt werden, egal ob es mit CAD-Software erstellt oder mit einem Laserscanner gescannt wurde. Bei Verwendung der patentierten 3D-Akustiklösung Dynabeam von gfai tech werden das 3D-Modell und das akustische Bild im gleichen Arbeitsablauf erstellt, wodurch die Notwendigkeit entfällt, das 3D-Modell separat zu erfassen.

DynaBeam

Unsere patentierte Lösung erzeugt ein 3D-Modell bei gleichzeitiger Messung der Schallemissionen. Unterschiedliche Array-Positionen werden berücksichtigt, um die Kanalzahl virtuell zu erhöhen, Artefakte zu reduzieren und die akustische Dynamik zu erhöhen. Messpositionen und -abstände werden automatisch aus der abgeleiteten Scan-Trajektorie extrahiert, was eine sofortige Kombination ohne zusätzliche Trackinggeräte oder Anpassungsanforderungen ermöglicht.

Die volle NoiseImage-Postprocessing-Funktionalität ist direkt einsetzbar, so dass Sie sich auf Ihre akustische Analyse konzentrieren können. Das Ergebnis zeigt ein hochdynamisches akustisches Bild, das auf dem detaillierten 3D-Modell abgebildet wird. Unter Berücksichtigung verschiedener Scan-Richtungen wird optional die Hauptemissionsrichtwirkung über Pfeile visualisiert.

  • Kombinierte 3D-Messung von Geometrie und Schallemissionen
  • Schneller Aufbau, mobile Messung und Analyse
  • Präzise Ergebnisse in 3D mit verbesserter akustischer Dynamik und reduzierten Artefakten
  • Mikrofon-Array-Positionen werden automatisch aus der Abtastbahn extrahiert - es sind keine zusätzlichen Einrichtungs- oder Verfolgungsgeräte erforderlich
  • Virtuelle Erhöhung der Kanalanzahl
  • Maßstabsgetreuer 3D-Modellexport in gängige Dateiformate
  • Schnelle Interpretation komplexer Schallemissions-Richtcharakteristiken möglich
  • Upgradefähig mit jeder Akustischen Kamera

DynaBeam - 3D Scannen und Lokalisierung von Geräuschen

Akustisches Foto 3D

Das NoiseImage-Softwaremodul Akustisches Foto 3D ermöglicht es Ihnen, Ihrer Analyse eine weitere Dimension hinzuzufügen. Kartieren Sie Ihre Daten auf ein beliebiges 3D-Modell, sei es für Innenmessungen aller Art oder für die Analyse komplexer Strukturen von außen. Der patentierte Algorithmus zur Anpassung von Messobjekt und Array liefert schnelle und präzise Ergebnisse. Alle bekannten und bewährten Funktionen von NoiseImage können mit der 3D-Option genutzt werden, und Sie können Ihre Beamforming-Ergebnisse in gewohnter Weise optimieren. Ein wesentlicher Vorteil des 3D-Beamforming besteht darin, daß die akustischen Bilder auf der Grundlage der Abstände zwischen Mikrofonarray und Netzen/Punkten berechnet werden, so daß die Berechnung mehrere Fokusebenen berücksichtigt. Auf diese Weise ist Beamforming in 360° um das Array herum möglich. Darüber hinaus werden Einzel- oder Multi-Array-Messungen eines beliebigen Objekts von außen, kartiert auf einem 3D-Modell, präziser sein.

  • Akustische Kartierung an 3D-Modellen (Dreiecksnetze und Punktwolken)
  • Beamforming im Zeit- und Frequenzbereich
  • Lp- und Lw-Werte im Tooltip anzeigen
  • 3D-Modelle laden (*.3ds *.asc *.cnk *.fls *.igs *.obj *.ply *.stl *.wrl)
  • 3D-Export
  • Neuabtastung des Netzes
  • Frei anpassbare 3D_Akustikauflösung
  • Fotoexporte (z. B.  *.jpg, *.png, …)
  • Zusätzliche Funktionen:
    • Laden von IGES 3D-Modellen
    • Dreieckige Punktwolken
    • Grundlegende Bearbeitungsfunktionen (Markieren & Invertieren, Schneiden von Dreiecksnetzen oder Punktwolken)
    • Manuelle akustische Auflösung

Akustische Kamera: 3D-Lokalisierung von Schallquellen im Auto

Erweiterte Algorithmen

Das NoiseImage-Modul Erweiterte Algorithmen hält alle Funktionen für die 3D-Analyse bereit und ermöglicht es Ihnen, Ihre Ergebnisse zu optimieren. Durch die Berücksichtigung mehrerer Fokusebenen können Sie bessere Ergebnisse für Szenarien mit Schallquellen in unterschiedlichen Entfernungen erwarten.

  • Akustischer Radiergummi: ermöglicht die Beseitigung oder Isolation von Schallquellen
  • High Dynamic Range (HDR): besserer Kontrast/Quellenauflösung durch iterative Nebenkeulenunterdrückung
  • Clean-SC: bei den Quelldarstellungen wird Rest-Schmutz-Karte ebenfalls als Quellkarte interpretiert, entsprechend der Sliderposition skaliert und hinzuaddiert. Das originale Clean-SC-Bild bleibt unberührt
  • Korrelationsanalyse: Korrelationsfilter und Korrelationsfunktion zum Korrelieren Ihrer akustischen Bildanalyse mit zusätzlichen Sensoren, benutzerdefinierten Quellen oder Dateien
  • Autokorrelation löschen: beseitigt das Eigenrauschen der Mikrofone, erhöht den Dynamikbereich, erster Schritt zur Dekonvolution
  • Differenzspektrum: präsentiert die Spektra von zwei kombinierten Aufnahmen in einem neuen Fenster und zieht die entsprechend spektralen akustischen Fotos ab, somit lassen sich auch kleinste Unterschiede sehr präzise darstellen
  • MUSICAlgorithmus zur besseren Lokalisierung von tonalen Quellen, sowie im tieffrequenten Bereich
  • Orthogonales Beamforming: Verfahren zur Schallquellenanalyse und -ranking
  • Power Beamforming: eine einzigartige Funktion von gfai tech, um die Komplexität der Nachbearbeitung zu verringern. Power Beamforming arbeitet mit einem einfach zu bedienenden Schieberegler zur Auswahl der Stärke der zusätzlich angewandten Algorithmen und enthält eine Reihe von Beamforming-Algorithmen: Functional Beamforming, Asymptotic Beamforming, Inverse Functional Beamforming und Adaptive Beamforming zur Dämpfung der Nebenkeulen und Schärfung der Hauptkeulen.
  • Rotational Beamforming: zur Analyse von rotierenden Objekten, wie z.B. Ventilatoren oder Rotoren und zur eindeutigen Identifizierung der Position der Schallquellen auf den sich schnell bewegenden Objekten
  • RMS & Max peak: “RMS” (Effektivwert) ist die allgemeine Methode um ein Intervall über die ausgewählte Zeit zu integrieren und ein Bild zu erstellen. Die “Max peak” Methode erlaubt, immer den maximalen Wert eines Berechnungsintervalls auf der  akustischen Kartierung darzustellen.
  • Zero Padding: eine Methode zur eindeutigen Identifizierung der Position von hoch transienten Geräuschen oder Daten mit einem hohen Anteil an niedrigen Frequenzen. Zero Padding erhöht praktisch die Integrationszeit, ohne Inhalte hinzuzufügen.

Akustische Kamera: Beamforming-Ergebnis vom Geräusch eines Getriebes