Ordnungsanalyse mit der Software WaveImage

Die Order-Analysis-Software (OA) WaveImage für die Analyse von Strukturen, die rotierende Teile mit konstanter oder variabler Drehzahl enthalten (z.B. Motoren, Pumpen), identifiziert harmonische Schwingungen, die durch die klassische Modalanalyse nicht erkannt werden können. Hier verhindern Geschwindigkeitsänderungen die eindeutige Identifizierung der Resonanzfrequenzen.  Leckage-Probleme können mit der Ordnungsanalyse vermieden werden, die bessere Daten bei Hochlauf- und Auslauftests mit höherer Geschwindigkeit liefert. Die Ordnungsfilterung ist eine wirksame Technik für Prüfstandsversuche.

Eigenschaften

  • Frequenz-Spektrum
  • Cursor-Funktion: Cursor für Ordnung, Frequenz oder Drehzahl
  • Ordnung und Frequenz Wasserfalldiagramm
  • Durchschnitts-Ordnungs- und Frequenzspektrum
  • Algorithmus zum Tracken der Ordnung (Vold Kalman Filter)
  • Filterung signifikanter Ordnungen zur Vermeidung von Ordnungsspitzen in der Modalanalyse
  • Kann in Kombination mit der experimentellen Modalanalyse (EMA) verwendet werden, um eine ordnungsbasierte Modalanalyse (OBMA) durchzuführen

RPM Track

  • RPM Track zur Berechnung von RPM-Signalen aus Schwingungsdaten oder TTL-Daten
  • Interpolation von RPM-Daten

Ordnungsfilter

Im Durchschnitts-Spektrum kann der Benutzer alle vorhandenen Ordnungen als Spitzen im Diagramm sehen. Dies sind die Ordnungen, die für den Ordnungsfilter verwendet werden können. Die Peaks können manuell ausgewählt werden und die gefilterte Waveform wird automatisch berechnet.

Ansichten

  • Ordnungs- und Frequenz-Wasserfalldiagramm
  • Gemitteltes Ordnungs- und Frequenzspektrum
  • Ordnungs- und Frequenzspektrogramm (Campbell-Diagramm)