Wie werden die Jumbo-Rahmen für Ethernet-Kameras von Baumer gesetzt?

Laut Systemanforderungen von NoiseImage muss der Netzwerkadapter Jumbo-Rahmen von 9000 Bytes handhaben können, wenn eine Gigabit-Ethernet-Kamera von Baumer eingesetzt werden soll.

Jumbo-Rahmen sorgen für die schnelle Übertragung von großen Datenmengen. Mit ihnen minimiert sich der Protokoll-Overhead und weniger Checksummen werden berechnet. Alle Geräte des Netzwerks, die mit den Daten der Baumer-Kamera umgehen, müssen Jumbo-Rahmen unterstützen.

Baumer liefert eine Reihe von Netzwerkadaptern für ihre Gigabit-Ethernet-Kameras. Wir empfehlen dringend, nur die Adapter aus der folgenden Liste zu verwenden:

https://www.baumer.com/us/en/product-overview/industrial-cameras-image-processing/accessories-image-processing/pcie-adapters/c/14190/products

 

Die Einstellungen des Netzwerkadapters für Jumbo-Rahmen lassen sich am Beispiel von Windows 10 Pro 21H1 mit folgenden Schritten ändern:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Start-Schaltfläche und wählen Sie Netzwerkverbindungen (Abb. 1).
  2. Klicken Sie im Fenster Einstellungen auf Adapteroptionen ändern (Abb. 2).
  3. Im Fenster Netzwerkverbindungen wählen Sie den Netzwerkadapter aus, der den Computer an den Datenrekorder anschließt, an den auch die Baumer-Kamera angebunden ist (Abb. 3).
  4. Klicken Sie im Status-Fenster auf Eigenschaften (Abb. 4).
  5. Im Eigenschaftenfenster klicken Sie auf Konfigurieren (Abb. 5).
  6. Wählen Sie auf dem Reiter Erweitert die Jumbo-Rahmen oder Jumbo-Paket (Abb. 6) oder ähnlich bezeichnete Eigenschaften aus. Wir empfehlen einen Wert von 9KB MTU einzustellen. Andere Werte würden die Funktion der Baumer-Kamera beeinträchtigen.
  7. Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit OK.

Besuchen Sie auch die Website der von der GFaI e. V. veranstalteten Berliner Beamforming-Konferenz http://www.bebec.eu.